0621 – 391 821 12 (Mannheim) | 06201 – 488 35 00 (Weinheim)

Eine Diät folgt der anderen. Und ein paar Wochen danach wiegt man mehr als zuvor. So schlägt der Jojo-Effekt bei unzähligen Abnehmwilligen immer wieder zu und führt zum genau gegenteiligen Effekt: Statt dünner wird man dicker.  

Karin S. (46, Steuerfachwirtin, 1.80 Meter, heute 72 kg) könnte ein Buch darüber schreiben. Denn früher wog sie knapp das Doppelte. Bis sie vor knapp zwei Jahren mit Personal Training begann. Aber lassen wir sie selbst erzählen.

„Immer wieder. Immer wieder. Und immer wieder … Es war ein Teufelskreis. Seit ich 20 war, hatte ich Übergewicht. Es kam einfach so. Und je mehr sich rund um meine Hüften ansammelte, desto weniger aktiv war ich. Allerdings nur körperlich, nicht, was Diäten betrifft. Ich probierte alles aus.

Und exakt das Gegenteil trat ein. Der Jojo-Effekt war stärker als jeder Abnehm-Versuch. Und nach dem Ende jeder, wirklich absolut jeder Diät zeigte die Waage wieder einmal 10 Kilo mehr an als zuvor… 20 Jahre lang ging das so. Bis ich schließlich 140 Kilo auf der Waage hatte.

Personal Training statt Diät-Wahnsinn

Wie ich auf die Idee kam, statt einer weiteren Diät einen Personal Trainer zu testen? Weil mir klar war, dass ich Hilfe brauchte. Professionelle Hilfe. Und zwar nicht in Sachen Ernährungsberatung. Da war ich durch die 20 Jahre lange Beschäftigung mit Diäten selbst Spezialist und niemand konnte mir mehr was erzählen.

Ich wünschte mir jemand, der mich in Bewegung brachte und sich damit auskennt. Auch wenn das Geld kostet. Ich wollte, dass der Teufelskreis endlich ein Ende nahm und nachhaltig abnehmen.

„Du wirst nicht daran sterben“

Und so fand ich auf Personalfitness.de Oliver Kientz. Das war im Oktober 2015. Es war die Wende in meinem Leben.  Wir starteten mit einmal wöchentlichem Personal Training. Erst EMS-Training, dann Intervalltraining.

Am Anfang war es eine Qual. Aber da jemand neben mir stand, der mich in jenen Momenten, als ich dachte, ich kann nicht mehr, sagte: „Du wirst nicht daran sterben“, habe ich weiter gemacht. Immer weiter.

Motivation in Menschenform

Die professionelle Betreuung von meinem Personal Coach Oliver Kientz war für mich Motivation pur. Immer hatte ich seine Stimme im Kopf: „Wir schaffen das!“ Und ich schaffte es. Innerhalb kürzester Zeit verlor ich ein Kilo nach dem anderen. Das Gefühl „Jetzt oder nie“ wuchs in mir. Immer stärker.

Die Betreuung durch meinen Personal Fitness Coach veränderte mich nicht nur körperlich, sondern auch mental. Neben unseren Personal Training Einheiten trainierte ich von Anfang nebenbei alleine, war zu allem bereit und war plötzlich in der Lage, mich auch selbst an meine Grenzen zu bringen.

Meine Ernährung passte ich nur insofern an, dass ich versuchte, so gut wie möglich nach dem Low Carb Prinzip zu essen.

Gewicht (beinahe) halbiert

Mittlerweile sind aus den 140 Kilos 72 geworden, also fast die Hälte. Achtmal habe ich in dieser Zeit meinen kompletten Schrankinhalt ausgewechselt. Das Glücksgefühl, das ich jedesmal dabei empfand, ist kaum zu beschreiben.

Das Fett verschwand. Nebenbei bildete sich auch die Haut problemlos zurück. War es das Geld wert, das ich in meinen Personal Trainer investiert habe? Auf  jeden Fall. Und obwohl ich schon soviel Gewicht verloren habe, mache ich dennoch mit meinem Personal Training weiter. Auf jeden Fall. Damit es so bleibt, wie es ist.“